Blinker kaufen

Welche Blinker kaufen?

Blinker gehören zu den günstigen Kunstködern und bestehen aus einem metallenen Löffel, Drilling und einem Wirbel. Blinker gibt es viele zu kaufen, aber welche taugen und worauf solltest du beim Kauf achten? Mehr zu den Qualitätsunterschieden und Kaufkriterien erfährst du im folgenden Beitrag.

Nur Blinker kaufen die laufen!

Wie bei allen Kunstködern, so gibt es auch bei Blinkern günstige No-Name Produkte und Markenware. Letztere liegt zwar etwas höher im Preis, hat sich meist aber über Jahre in der Praxis bewährt. Auch wenn Blinker vergleichsweise einfache Metallköder sind, sollten die einzelnen Komponenten belastbar und langlebig sein:

  • Haken: Blinker werden meist mit Drillingen geliefert. Das gilt sowohl für die runden Hechtblinker als auch für die schmalen Meerforellenblinker. Nur Forellenblinker, die so genannten Spoons, werden häufig mit Einzelhaken geliefert. Häufig sind Einzelhaken hier effektiver und schonender für den Fisch und keinesfalls ein Qualitätsmanko. Diese oder jene Haken sollten dabei ausreichend stark und scharf sein. Die Schärfe lässt sich dabei mit der Nagelprobe überprüfen. Hierzu wird die Spitze auf den Fingernagel aufgesetzt und dieser immer mehr angeschrägt. Je spitzer der Haken (und rauher der Nagel) umso besser hält der Haken. Häufig werden scharfe Haken auch als special Feature unter Angabe des Herstellers hervorgehoben. Hierzu gehören neben anderen auch Gamakatsu, Owner, VMC oder Spro.
  • Sprengringe und Wirbel: Sprengringe verbinden die Haken mit dem Metallkörper und Wirbel diesen mit der Schnur. Beide Verbinder sollten zur Größe des Blinkers passen und dickdrähtig genug sein, um die Belastung der Fischgröße aufnehmen zu können. Meist reichen die mitgelieferten Verbinder jedoch vollkommen aus und müssen nur nach und nach erneuert werden.
  • Löffel: günstige Blinker sind oft nur beklebt. Diese Beklebung kann je nach Nutzungsverhalten schnell abblättern. Bessere Blinker sind hingegen lackiert, was meist lange hält und Fisch bringt. Du kannst aber auch Blinker kaufen, die eine Oberflächenstruktur im Fischschuppenmuster haben. Die hiervon ausgehenden Reflexionen sind für viele Raubfische besonders attraktiv.
  • Laufverhalten: Das Laufverhalten lässt sich erst am Wasser überprüfen, jedoch sind hier bekannte Hersteller und Marken (wie z.B. DAM / Effzett) ein meist sicherer Hafen. Günstige Blinker Sets aus China, die zwar gut aussehen aber billig gemacht sind, haben meist einen schlechteren Lauf und sind nicht zu empfehlen.

Blinker kaufen nicht im Haufen!

Gute Blinker kosten je nach Größe und Dekor zwischen zwei und zehn Euro. Vorsicht ist bei sogenannten Blinker Sets geboten. Hier werden oft viele Köder im Set angeboten. Qualität und Diversität hält sich dabei jedoch meist in Grenzen. Weniger ist hier oftmals mehr. Meist reicht hier ein mittelgroßer Hechtblinker (auch Großhechte schnappen auf kleine Blinker), zwei Meerforellenblinker und ebensoviele Forellenblinker in jeweils verschiedenen Farben. Wenn Du mehr zu den verschiedenen Blinkerarten wissen willst, dann empfehlen wir Dir den folgenden Beitrag.

Unsere Blinker Empfehlungen im Überblick


In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zum Thema



Autor: PP
Jetzt teilen!
Menü