Verschiedene Typen von Booten

Es gibt viele Boote auf dem Markt, bei denen mit Sicherheit etwas für alle dabei ist. Wenn Sie neu ins Bootfahren einsteigen, kann die Auswahl des richtigen Bootes sehr schwierig sein. Es gibt Boote für jeden Zweck auf dem Wasser. Alles was Sie zu tun haben, ist, das richtige Boot für Sie zu finden.

Um Ihnen bei Ihrer Suche zu helfen, gehen wir die verschiedenen verfügbare Bootstypen und deren Unterschiede durch.

  • Schiff: Das Schiff ist der gebräuchlichste Name für ein größeres Boot.
  • Motorboot: Ein Motorboot ist ein Boot oder Schiff, das durch Maschinen angetrieben wird. Fischerboote sind hervorragende Beispiele,  da sie häufig von Motoren oder Triebwerken angetrieben werden.

Unsere Empfehlungen im Überblick


  • Hausboot: ein Hausboot ist ein Boot, welches zur Verwendung zu Wohnzwecken ausgestattet ist oder für gemächliche Kreuzfahrten dient. Normalerweise beinhaltet ein Hausboot die Wohnunterkünfte wie zum Beispiel Schlafplätze, Gepäckräume, Kücheneinrichtungen und sogar Bäder.
  • Segelboot: Ein Segelboot ist jedes Boot, das unter Segeln fährt. Zusätzlich verfügt es meist auch über mechanischen Antriebsmittel. Moderne Segelboote reichen von Einpersonenbooten bis hin zu Luxusyachten, die mehrere Personen beherbergen können. Sie werden in drei Grundtypen unterteilt:

Typen von Booten:

1. Daysailer: Dies ist ein kleines Boot für komfortables Segeln ohne Schlafen, Es bietet ein geräumiges Cockpit und kann
auch einen Außenbord-Hilfsmotor enthalten.

2. Kreuzer: Kreuzer sind mittelgroße oder große Boote, die eine Kabine mit Schlafplätzen sowie eine Quartier, eine Toilette, einen Lebensmittelbereich und in der Regel ein Nebengebäude enthalten.

3. Racer: Racer sind Boote, die für hohe Geschwindigkeit gebaut sind. Sie sind recht leicht zu handhaben – normalerweise auf Kosten des Komforts.

5. Zodiac: Die Aluminium-Hochleistungsboote der Marke Zodiac gehören zu den beliebtesten in der gesamten Bootsbranche. Diese Boote bestehen aus einem konventionellen starren Rumpf mit erhöhtem Auftrieb und Stabilität. Die tiefen V-Rümpfe, die diese Boote bieten, sind für jedes Wetter gemacht. Diese Boote sind bekannt für ihre Tüchtigkeit und werden in der ganzen Welt für kommerzielle Such- und Rettungseinsätze eingesetzt.

6. Katamaran: Diese Boote haben einen Doppelrumpf. Sie bieten Sicherheit, Komfort, Geschwindigkeit und unübertroffene Stabilität im Vergleich zu Einrumpfbooten.



In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Autor: PP
Jetzt teilen!
Menü