Amerikanische Süßwasserfischarten im Überblick

Der nordamerikanische Süßwasserangler hat das Glück, eine relative Fülle an unterschiedlichen Orten zu haben, die viele Arten von Wildfischen und die Nahrung, die sie ernährt, unterstützen. Von Blauen Sonnenbarschen in Farmteichen bis hin zu Barschen in natürlichen Seen, von Forellen in Bächen bis hin zu Lachsen in Flüssen und von Zander in den Großen Seen bis hin zu Welsen in Binnengewässern gibt es einen Fisch und einen Ort für jedes Interesse und jede Fähigkeit.

Die Vielzahl an Fischarten auf dem amerikanischen Kontinent ist enorm und deutlich größer, als in Europa. Dies liegt vor allem daran, dass die großen Gebirgszüge in Nordamerika meist eine Nord-Süd-Ausrichtung haben und sich die Lebenwesen während der Eiszeit ungehindert in wärmere südlichere Regionen zurückziehen konnten und nach der Eiszeit die nördlichen Regionen widerbesiedeln konnten. In Europa hingegen haben die in Ost-West-Richtung verlaufenden Alpen diese Wanderung und Widerbesiedelung verhindert, weshalb Arten, denen es in der Eiszeit zu kalt wurde, in Nordeuropa ausstarben.

Barschartige Süßwasserfische in Nordamerika

Hechte in Nordamerika

Welse in Nordamerika

Forllenarten in Nordamerika

Lachsarten in Nordamerika

Andere Salmoniden in Nordamerika

Sonstige Fischarten in Nordamerika

Unsere Empfehlungen im Überblick



In der Vergleichstabelle befinden sich sogenannte Affiliate-Links. Wenn du darauf klickst und anschließend einkaufst, bekommt die FHP von dem betreffenden Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Vielen Dank!

Autor: PP
Jetzt teilen!
Menü